Wechsel der Kochbadflüssigkeit

In vielen Küchen sind aus grauer Vorzeit unbekannte Flüssigkeiten, eingebranntes Glycerin oder gar Motorenöl. Grundsätzlich haftet der Koch und Betreiber dafür, dafür dass es sich um lebensmittelverträgliches, Thermoöl handelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

  • Kontakt +49 163 372 7740