PROGRESS 57/5 Edition „Stainless Steel“

Die Progress 57/5 stammt aus dem Progress-Werk Oberkirch AG (PWO) und wurde vornehmlich in den Jahren 1962-1968 gebaut. Hauptabnehmer war zu dieser Zeit der Bund, der sie wiederum der Bundeswehr unterstellte, im weiteren vielen Hilfsdiensten. Sie ist heute noch vielfach in Verwendung und leistet auch nach 60 Jahren noch gute Dienste.

Sie zeichnet sich durch den Betrieb mit Festbrennstoffen, ebenso wie mit Flüssigbrennstoffen (Diesel), aber auch für den Einsatz mit Gas aus. Neben der Bratenpfanne mit 45 L ist der einwandige Teekessel mit ca. 85 L zu finden. Auf der anderen Seite der Küche finden sich 2 doppelwandige Kessel mit 70, bzw. 90 L Rauminhalt.
 



 

Technische Daten:

Gesamtlänge (mm): 3.250
Gesamtbreite (mm): 2.060
Gesamthöhe (mm): 1.750 (mit eingekl. Kamin)
Zul. Gesamtgewicht (Kg): 1.200
Leergewicht (Kg): 1.065
Nutzlast (Kg): 135
 

Ausstattung:

Druckkochkessel (Ltr) : 1×70 [Edelstahl v2a]

Druckkochkessel (Ltr) : 1×90 [Edelstahl v2a]

Druckbratkessel (Ltr.): 1×45 [Edelstahl v2a]

Teekessel (Ltr.) : 1×85 [Edelstahl v2a]

Brenner: 4 Stck. Gasbrenner regelbar 18-37 KW
alternativ: Dieselbrenner
alternativ: Festbrennstoffe (Holz, Kohle etc.)
 

Dieselbrenner Webasto MB10

Heizleistung min.: 9.000 kcal/h
Heizleistung max.: 30.000 kcal/h
Brennstoffverbrauch max.: 4L/h
 

Progress 57/5 | Eigene Erfahrungen

Wir verwenden die Feldküche Progress 57/5 selbst seit vielen Jahren und etlichen Experimenten mit anderen Feldküchen bzw. Gulaschkanonen. Sie bewährt sich bestens für den Einsatz an wechselnden Standorten und durch die groß dimensionierten Gasbrenner auch für schnelles Nachkochen bei größeren Einsätzen. Die Ausführung mit 4 Kesseln gewährleistet eine solide Speisenauswahl oder komplette Menüs. Ideal für den gewerblichen und professionellen Einsatz!
 

PROGRESS 57/5 Edition „Stainless Steel“ designed by Feldküchencenter

Die Küchen Progress sind durchwegs in einem besseren Zustand als viele deutlich jüngere Feldküchen. Dennoch reduziert sich der Bestand drastisch, weil die ursprünglich verbauten Kessel aus Aluminium vielerorts nicht mehr gerne gesehen sind. Und letztendlich viele Kessel auch das Ende der Nutzungszeit erreichen. Dennoch betrachten wir die Progress als eine außerordentliche Küche, die eine großen Freundeskreis hat.

Darum entschieden wir uns als Feldküchencenter, eine Edition „Stainless Steel“ -Edelstahl aufzulegen.

Dabei wird die Küche vollständig zerlegt und von Grund auf aufgearbeitet, die Einzelteile im Edelstahldesign lackiert und wieder montiert. Die Aluminiumkessel tauschen wir gegen Edelstahl, montieren eine Edelstahloberfläche, Küche und Brenner werden gewartet, neue Gasschläuche, Druckminderer, Auflaufbremse und optional mit einem Klappdach veredelt.

Der Feldkochherd  Progress 57/5 sieht damit nicht nur edel aus, sondern ist wieder auf dem Stand der Technik und entspricht dem aktuellen Hygienestandard. Ein Feldkochherd für bis zu 600 Portionen pro Kochdurchgang.

Preis und Lieferzeit auf Anfrage.

 

  • Kontakt +49 163 372 7740