01633727740 info@feldkuechencenter.de

Zur Werterhaltung und Betriebssicherheit einer Feldküche gehört nicht nur gründliche Reinigung, sondern auch regelmäßige Inspektion, Wartung und ggf. Reparatur. Dabei gibt es sinnvolle Prüfungs- und Wartungarbeiten, aber auch einige gesetzlich vorgeschriebene Prüfungen, z.B. Druckprüfung, Dichtheitsprüfung und TÜV. Ohne diese vorgeschriebenen Prüfungen besteht ggf. kein Versicherungsschutz im Falle eines Unfalls. Alleine schon deswegen sollten alle Prüfungen zwingend eingehalten werden.

  • Funktionsprüfung der Feldküche
  • Wechsel des Thermoöls
  • Wechsel der Kesseldichtungen
  • Prüfung der Druckkessel
  • Prüfung der Deckelventile
  • Grundreinigung der Kessel
  • Prüfung der Reifen
  • Prüfung und Wartung der Brenner
  • Prüfung und ggf. Austausch der Gasschläuche
  • Prüfung und ggf. Austausch des Druckminderers
  • Ergänzung von Fehlteilen
  • Druckprüfung nach Druckprüfungsverordnung
  • Gas-TÜV
  • ggf. Lackierung der Feldküche
  • u.v.m.

 

Wir bieten diese Leistungen bei den Progress Küchen und auch der Kärcher TFK zu festen Pauschalpreisen an. Gerne senden wir Ihnen ein unverbindliches Angebot!

Wartungsarbeiten

Es gibt einige Wartungsarbeiten oder Prüfungen, die man durchaus selbst erledigen kann, bzw. auch sollte. Andere Tätigkeiten erfordern spezifische Kenntnisse und sind nur durch autorisierte Personen, bzw. Firmen erlaubt, bzw. vorgeschrieben.

So sollten mindestens vor jeder Inbetriebnahme die Gasleitungen geprüft werden, ob sich z.B. Risse gebildet haben oder bei der letzten Fahrt ein Schlauch aufgescheuert wurde.

Die Deckelventile sollten auf Leichtgängigkeit geprüft werden und mit einem Blick unter die Feldküche, ob sich z.B. eine Ölpfütze von ausgelaufenem Thermoöl gebildet hat.

Wechsel der Kochbadflüssigkeit

Der Wechsel der Kochbadflüssigkeit wird oft unterschätzt oder auf die gaaaanz lange Bank geschoben. Beim Wechsel der Kochbadflüssigkeit gibt es einige Dinge zu beachten. Der Koch der an der Küche steht, sollte sich im Klaren sein, dass er eine Mithaftung trägt, falls durch seine Tätigkeit Dritte geschädigt werden. Ist er gleichzeitig Eigentümer, trägt er die volle Haftung. Ist er zum Kochen beauftragt, trägt er mindestens eine Teilhaftung.

Der Koch sollte deswegen im eigenen Interesse jederzeit wissen und ggf. auch belegen können, welcher Wärmeleitträger sich im doppelwandigen Kessel der Feldküche befindet. Mehr als 80% aller Küchen von Progress, die wir zur Wartung bekommen, beinhalten noch das ursprüngliche technische Glycerin aus den Jahren 1962, bzw. bei den NVA FKÜ ebenfalls noch die Erstbefüllung. Teilweise wurde dieses aus Unwissenheit mit Motorenöl, Speiseöl etc. ergänzt.

Wenn man sich nicht sicher ist, welcher Wärmeleitträger sich im doppelwandigen Kessel befindet, sollte man keinesfalls nur auffüllen, sondern einen kompletten Wechsel vornehmen! Öle sollten keinesfalls untereinander gemischt werden.

Wechsel der Deckeldichtungen

Ebenso wichtig ist der Wechsel der Deckeldichtungen. Dieses ist nicht zwingend wegen dem Überdruck erforderlich, sondern ein großes Problem der Hygiene! Poren in den Deckeldichtungen sind ein wahre Bakterienbrutstätte und stellen eine ernsthafte gesundheitliche Gefahr dar.

Wir sind ein Fachbetrieb

Sie fühlen sich bei den einzelnen Arbeiten unsicher? Kein Problem – bei unseren Workshops zeigen wir Ihnen, worauf es ankommt, bzw. können Sie die Küche auch zu einer Wartung zu uns bringen. Wir sind ein autorisiertes Fachunternehmen,  sind in der Handwerksrolle eingetragen und verfügen über alle erforderlichen Qualifikationen.

Erst Cookies machen eine Internetseite interessant. Indem Sie die Seite verwenden, erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen