01633727740 info@feldkuechencenter.de

 

Kesselgulasch

Kesselgulasch: Dazu passen ausgezeichnet Makkaroni, Kartoffeln, Semmelknödel oder Reis
Gericht Main Course
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Arbeitszeit 2 Stunden
Portionen 100 Portionen

Zutaten

  • 7,5 KG Rindfleisch, gewürfel ca. 3x3 cm
  • 7,5 KG Schweinefleisch, gewürfelt ca 3x3 cm
  • 3 Stck Bratfett
  • 7,5 KG Zwiebeln
  • 5 KG Kartoffeln
  • 2,5 KG Karotten
  • 5 KG Paprikaschoten rot
  • 5 1/1 Dosen Tomatenmark
  • 5 1/1 Dosen Geschälte und gestückelte Tomaten
  • 1 Ltr Ketchup
  • 1 Knolle Knoblauch
  • 1 Tasse Paprikapulver rosenscharf nach Geschmack
  • 2 Tassen Paprikapulver edelsüß nach Geschmack
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer nach Geschmack
  • 100 Gramm Zucker nach Geschmack
  • 5 EL Essig nach Geschmack
  • 1 Tasse Mehl
  • Soßenbinder nach Bedarf

Anleitungen

  1. Das Bratfett erhitzen und Rind- und Schweinfleisch darin bräunen, das ganze beim Bräunen mit dem Mehl bestäuben. Zwiebel in größere Würfel oder halbe Ringe schneiden und dazugeben, ebenso die Paprikaschoten und Karotten. Die ganze Masse weiter bräunen. Dann etwas Wasser, den Ketchup, Tomaten und Tomatenmark hinzugeben und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver würzen. Wieder etwas Wasser hinzugeben und köcheln lassen. Nach etwa 60 Minuten wieder etwas Wasser dazugeben, bis die gewünschte Kochmenge erreicht ist, die Kartoffelwürfel und den klein gehackten Knoblauch hinzugeben. Nochmals 20 Minuten köcheln lassen.
    Durch das Mehl und die Zwiebel kann bereits die richtige Konsistenz erreicht sein, wenn nicht dann mit dem braunen Soßenbinder nachhelfen. Das ganze nochmals mit Paprika, Salz, Pfeffer, Zucker und Essig abschmecken.

Tipp: Auf diese beschriebene Art wird der Gulasch farblich rotbraun. Wer den Gulasch etwas bräuner haben möchte, sollte das Fleisch und die Zwiebel stärker anbraten und den Tomatenmark schon eher hinzugeben, damit auch dieser noch mit anbrät.

Tipp: Reicht man den Kesselgulasch mit einem Brötchen, kalkuliert man pro Portion etwa 0,4-0,5 Liter. Reicht man stattdessen Makkaroni, welche die Terrine schon 3/4 ausfüllt, reichen für eine kräftige Portion bereits 0,2-0,25 L Gulasch

 

Dir gefällt unsere Seite und die vielen Informationen?
Dann schenk uns bitte bei Facebook ein „Gefällt mir“!

Erst Cookies machen eine Internetseite interessant. Indem Sie die Seite verwenden, erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen