01633727740 info@feldkuechencenter.de

VEB Wärmegerätewerk Dresden

Das VEB Wärmegerätewerk Dresden geht im allerersten Ursprung auf 1871 zurück. Gegründet als die Eisenwerke Meuerer wurden in Pirna Gewichte für Waagen und Petroleumkocher hergestellt. Ab 1879 wurden Kamineinsätze, Ofenplatten, später Brat-, Back-, Bügel und Heizapparate hergestellt. 1903 wurde der Betrieb offiziell in Cossebaude eröffnet, wo zusätzlich Gaskocher, Herde und Gasheizöfen hergestellt wurden. Der Betrieb wurde 1945/46 von de Roten Armee fast vollständig demontiert und enteignet. Es entstand der VEB Eisenwerk Cossebaude, der 1955 in den VEB Wärmegerätewerk Dresden überging. Bis 1989 waren in Cossebaude ca. 1.450 Mitarbeiter beschäftigt. Ab 1990 erfolget die Privatisierung des Unternehmens unter dem Namen Gastro Gerätebau Dresden GmbH. In der Zeit zwischen 1955 und 1989 wurden in Cossebaude und anderen Betriebsstätten mehrere Feldküchenmodelle und Küchenfahrzeuge gebaut, darunter die FKÜ 100/57, FKÜ 18062, FKÜ 180/72-M und die 120/88 als letztes Modell.

FKÜ 100/57

FKÜ 180/62

FKÜ180/72

FKÜ120/88

Wenn Sie mehr Informationen über das einzelne Modell suchen, klicken Sie einfach auf das Bild und werden auf die Detailseite weitergeleitet.

Erst Cookies machen eine Internetseite interessant. Indem Sie die Seite verwenden, erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen