01633727740 info@feldkuechencenter.de

Feldküchen, Gulaschkanonen, Feldkochherde

„Erfunden wurde die Gulaschkanone angeblich von der Firma Fissler, heute führender Hersteller von Küchengeräten, im Jahr 1892 und wurde während des ersten Weltkrieges als Feldküche verwendet. In Kriegszeiten wurde ebenso die Wäsche der Soldaten darin gekocht, bzw. einfach heisses Wasser erzeugt.“

So oder ähnlich steht es auf vielen Feldküchenseiten zu lesen. Leider nur abgeschriebenes Feldküchenlatein….

In Wirklichkeit waren die ersten „mobilen Versorgungswagen“ schon viele Jahre vorher im Einsatz und stammen auch nicht aus Deutschland. Sicherlich wurde aber darin auch heisses Wasser erzeugt und Wäsche gewaschen.

Vielmehr stellt sich die Frage, wie der Begriff „Feldküche“ definiert ist, den mobile Kocheinheiten gab es bereits sehr viel früher, z.B. in Form der Chuckwagons im Wilden Westen.

Chuckwagon 1866

Obwohl mobile Küchen und Verpflegungswagen schon früher existierten, wird die Erfindung des Chuckwagons Charles Goodnight, einem texanischen Rancher, zugeschrieben, der dieses Konzept 1866 eingeführt hat. Er ließ ein Armeefahrzeug für die Anforderungen der Cowboy-Teams umbauen. Während der Fahrt wurde die Ausrüstung im Wagen verstaut und die Verpflegung in einer großen Holzkiste gelagert. Die Plane schützte die Ladung vor der Witterung. An die Seite des Wagens wurden Trinkwasserfässer befestigt.
Der Chuckwagon wurde meistens von einem Koch gefahren, der für die Verpflegung der Arbeiter, das Küchenfeuer und auch die medizinische Versorgung der Cowboys verantwortlich war. Der Wagen bildete das zentrale Lager der Mannschaft. Üblicherweise wurde lange haltbares Essen, wie z. B. Bohnen und in Salz eingelegtes Fleisch mitgeführt. Für frische Nahrungsmittel wurde unterwegs auf verschiedenen Versorgungsstationen gesorgt.

Gulaschkanone in der Gegenwart

Ursprünglich für militärische Zwecke entwickelt, findet die neuzeitlichere Gulaschkanone im weiteren Verlauf bis heute für alle Gelegenheiten Verwendung, bei denen viele Menschen schnell, günstig und autark zu versorgen sind.

Dazu sind Mobilität, geeignetes Arbeitsmaterial und günstige Betriebskosten erforderlich.

Wir haben viele Feldküchen, Gulaschkanonen und Feldkochherde selbst erprobt und sprechen aus Erfahrung.

Progress Werke Oberkirch AG

Progress 57-5 - Feldküchencenter (01)

Kärcher Futuretech GmbH

Kärcher TFK 250 - Feldküchencenter

Wärmegerätewerk Dresden VEB

FKÜ 180-62

Haas & Sohn Ofentechnik

Feldküchen und Gulaschkanonen

Kuchnia polowa

PK26 - tschechische Gulaschkanone (2)

Diverse

Cooking04

Diverse

FK-Geburth02

Raritäten

WK1_120_11

Wir unterteilen gerne nach Profiküchen, bzw. Küchen für Vereinszwecke oder sehr seltene Einsätze, da hier die Anforderungen sehr unterschiedlich sind. Kochen kann man selbstverständlich in allen Küchen. Es ist jedoch ein Unterschied, ob die Küche täglich bewegt, bekocht, gereinigt wird oder diese nur 3-4 mal im Jahr verwendet wird und z.B. im Vereinswesen immer viele Helfer zur Verfügung stehen.

Wenn man eine Feldküche oder Gulaschkanone kaufen möchte, was sollte eine professionelle Küche alles können?

FKS 120 Quelle9

Anforderungsprofil

  • Betrieb ohne Rauch und Qualm – d.h. Betrieb mit Gas
  • mehrere Kessel, bzw. auch Bräter für unterschiedliche Gerichte
  • Unterschiedliche Kochtemperaturen, d.h. jeder Kessel mit eigener Heizquelle
  • Leichte Reinigung über Ablaßhahn am Kessel
  • zügige Ersatzteilversorgung
  • u.U. sogar Backrohr

Diese Kriterien finden wir heute in Deutschland nur bei den Feldküchen von Progress und Kärcher realisiert, obwohl es auch andere hervorragende Küchen wie Haas & Sohn oder die FKÜ vom VEB Wärmegerätewerk Dresden gibt. Für diese ist jedoch die Ersatzteilversorgung nicht mehr sichergestellt ist, was für eine professionell verwendete Küche unabdingbar ist.

Insofern halten wir für Profis, die entweder täglich, regelmäßig oder zuverlässig agieren müssen, nur noch die Küchen von Progress und Kärcher geeignet.

Erst Cookies machen eine Internetseite interessant. Indem Sie die Seite verwenden, erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen